Palliativpflege

  • Palliativpflege

Palliativpflege

Wenn bei einer Erkrankung keine Heilung mehr zu erwarten ist, ist eine besondere Art der Zuwendung notwendig. In unseren Seniorencentren verfolgen wir mit dem Konzept der Palliativpflege eine an den Hospizgedanken angelehnte Sterbekultur. 

Palliativmedizin setzt im Gegensatz zur heilenden Medizin auf lindernde Maßnahmen bei unheilbaren Krankheiten. Meist steht eine adäquate Schmerztherapie im Vordergrund. Unsere Seniorencentren kooperieren dabei mit Ärzten, Palliativmedizinern und Krankenhäusern in der jeweiligen Region.

Palliativpflege heißt für uns jedoch nicht nur Symptomlinderung, sondern auch die Unterstützung darin, dem Leben bis zuletzt Sinn zu verleihen. Schwerstkranke und Sterbende erfahren durch speziell ausgebildete Pflegerinnen und Pfleger einfühlsame Begleitung. Besonders wichtig ist dabei der  intensive Austausch mit den Betroffenen und ihren Angehörigen. 

Ausgewählte Schwerpunkte: 

  • Berücksichtigung der persönlichen Wünsche 
  • Symptomlinderung und Schmerztherapie
  • Kooperation mit Palliativmedizinern
  • enge Begleitung der Angehörigen
  • Seelsorgerische Betreuung und Sterbebegleitung
  • Abschiedskultur 

Palliativpflege ist neben den Fachrichtungen Demenz und Diabetes eine wichtige Kernkompetenz der Cura und Maternus Seniorencentren.